Datenschutzrichtlinie

 

1. ÜBER UNS

Wir sind die Stromasys SA (Hauptsitz und Firmenregister unter Rechtsanschrift Avenue Louis-Casai 84, 5th Floor, 1216 Cointrin, Genf), Stromasys Inc. (eingetragen unter der Rechtsanschrift 2840 Plaza Place, Ste 450, Raleigh, NC 27612) und Stromasys Asia Pacific Ltd. (eingetragen unter Rechtsanschrift STROMASYS ASIA PACIFIC LTD Room 1113, 11/F, Leighton Centre, 77 Leighton Road, Causeway Bay, Hong Kong), nachfolgend „Firma“ oder ein entsprechendes Pronomen.

Das Unternehmen und personenbezogene Informationen: Wir verpflichten uns zu einer rechtmäßigen, angemessen und transparenten Verarbeitung aller personenbezogenen Informationen über unsere Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und andere Dritte im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit. Wir werden stets alle geltenden Datenschutzgesetze einhalten und sicherstellen, dass die Erfassung und Verwendung personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt. Das maßgebliche Datenschutzgesetz ist die Datenschutz-Grundverordnung (EU-Verordnung 2016/679 vom 27. April 2016), auch „DSGVO“.

Zweck dieser Richtlinie: Diese Richtlinie (einschließlich aller darin erwähnten Dokumente und der Datenschutzhinweise auf unserer Website) beinhaltet die Grundlagen für die Verarbeitung jeglicher personenbezogener Daten, unabhängig davon, ob es sich um Informationen handelt, die wir von einer Person erhalten, oder die uns aus anderen Quellen zur Verfügung gestellt werden. Diese Richtlinie definiert die Regeln für den Datenschutz und die gesetzlichen Bedingungen, die zu erfüllen sind, wenn wir personenbezogene Daten erhalten, verwalten, verarbeiten, übertragen oder speichern.

Handhabung und Verarbeitung von Informationen: Wir sind verantwortlich für den Umgang mit allen personenbezogenen Informationen, die in unserem Geschäft für unsere eigenen kommerziellen Zwecke verwendet werden. In bestimmten Fällen verarbeiten wir jedoch personenbezogene Daten im Auftrag eines anderen Datenverantwortlichen, was ausschließlich gemäß dessen jeweiligen Anweisungen und im Einklang mit der DSGVO geschieht. Wenn wir für einen anderen Datenverantwortlichen handeln, stellt dieser Ihnen ausreichende Informationen darüber zur Verfügung, wie Ihre Daten weitergegeben werden.

Warum Sie diese Richtlinie lesen sollten: Es ist wichtig, dass Sie diese Richtlinie und alle darin genannten Dokumenten lesen, damit Sie wissen, wie personenbezogene Informationen, die Sie betreffen, von uns behandelt werden.

2. DATENSCHUTZGRUNDSÄTZE

Wir sind dafür verantwortlich, die sechs Grundsätze der DSGVO zur Verarbeitung personenbezogener Daten einzuhalten.
Diese schreiben vor, dass die in unserem Besitz befindlichen personenbezogenen Informationen:

(a) angemessen, rechtmäßig und transparent verarbeitet werden
(b) für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erfasst und nicht in einer Weise weiterverarbeitet werden, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar ist
(c) relevant sind und auf das Notwendigste beschränkt bleiben
(d) akkurat sind und, sofern zutreffend, auf dem neuesten Stand gehalten werden
(e) nicht länger als nötig aufbewahrt werden
(f) sicher und unter Wahrung der Integrität und Vertraulichkeit verarbeitet werden

3. DEFINITIONEN EINIGER IN DIESER RICHTLINIE VERWENDETER BEGRIFFE

Personenbezogene Informationen: In dieser Richtlinie verstehen wir unter „personenbezogenen Daten“ jegliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. (Stromasys erfasst, speichert und verarbeitet ausschließlich personenbezogene Daten wie Namen, Identifikationsnummern, Standortdaten wie Büro- und Rechnungsadressen, Anmeldeinformationen, geschäftliche E-Mail-Adressen und geschäftliche Telefonnummern.)

Sensible personenbezogene Informationen: Stromasys erfasst, speichert oder verarbeitet keine sogenannten „sensiblen personenbezogenen Daten“, welche besondere Kategorien von personenbezogenen Informationen darstellen, wie z. B. Informationen in Bezug auf die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder Gewerkschaftsmitgliedschaften sowie auf die Verarbeitung genetischer oder biometrischer Daten zum Zweck der eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person oder auf Daten über die Gesundheit, das Sexualleben oder die sexuelle Ausrichtung.

4. WELCHE ART VON PERSONENBEZOGENEN INFORMATIONEN WIR SPEICHERN

Wir können die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie erfassen, aufzeichnen, organisieren, strukturieren, speichern, anpassen, ändern, abrufen, konsultieren, verwenden, durch Übertragung offenlegen, verbreiten oder anderweitig zur Verfügung stellen, ausrichten oder kombinieren, einschränken, löschen oder vernichten:

  • Kontaktdaten wie Ihren Namen, Ihre Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Ihre Position und Ihren Arbeitsplatz im Unternehmen
  • Standortinformationen wie Ihre Postanschrift und Rechnungsadresse
  • Alle Informationen, die Sie uns freiwillig über die elektronische Korrespondenz mit Stromasys (wie zum Beispiel per E-Mail) offenlegen.

Sensible personenbezogene Informationen werden von uns nicht erfasst, gespeichert oder verwendet.

5. WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN INFORMATIONEN ERFASST?

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit dürfen wir personenbezogene Informationen in folgenden Situationen erfassen:

  • wenn Sie Informationen in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen angeben, die wir Ihnen anbieten könnten
  • wenn Sie eine Anfrage über unsere Dienstleistungen stellen
  • wenn Sie sich in unsere E-Mail-Verteilerliste eintragen
  • wenn Sie personenbezogene Informationen direkt an unsere Mitarbeiter weitergeben. Wir erfassen personenbezogene Informationen gegebenenfalls auch über andere Quellen, wie zum Beispiel:
  • Kunden, denen wir Dienstleistungen anbieten und die uns auffordern, personenbezogene Daten in ihrem Namen zu verarbeiten
  • Teilnehmerlisten von Messen und Konferenzen
  • hauseigene Marktstudien
  • geprüfte und nach DSGVO-Vorgaben erworbene Postverteilerlisten

Wir erfassen personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in dem sie für den konkreten Zweck benötigt werden, der jeweils der Person mitgeteilt wird, über die wir sie erfassen, bzw. wie von einem Datenverantwortlichen angewiesen, in dessen Auftrag wir handeln. Die Daten werden nur so lange wie erforderlich bei uns gespeichert.

6. WIE WIR PERSONENBEZOGENE INFORMATIONEN VERWENDEN

Wir verwenden personenbezogene Information nur dann, wenn das Gesetz dies zulässt und wenn wir uns in jedem einzelnen Fall auf eine ausreichende Grundlage für die rechtmäßige Verarbeitung stützen können. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten unter folgenden Umständen und jeweils unter Heranziehung der angegebenen Verarbeitungsgrundlage:

Verarbeitungsgrundlage: Wenn wir einen Vertrag mit Ihnen abschließen, kurz davor stehen oder bereits abgeschlossen haben.

  • Um Ihnen Informationen, Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, die Sie von uns anfordern (Kontaktdaten).
  • Um unsere Verpflichtungen aus Verträgen zwischen Ihnen und uns zu erfüllen (Kontaktdaten, Zahlungsinformationen und Informationen zum Personalisierungsstatus).

Verarbeitungsgrundlage: Wenn es für unsere berechtigten Interessen (oder die von dritter Seite, wie z. B. die eines Kunden, der unsere Dienstleistungen in Anspruch nimmt) erforderlich ist und wir nach angemessener Abwägung festgestellt haben, dass die Verarbeitung der Informationen zur Wahrung dieser Interessen (siehe unten) Ihren Interessen und Grundrechten nicht entgegensteht, wobei wir die Art und die Auswirkungen der Verarbeitung und ausreichende Schutzmaßnahmen berücksichtigt haben.

  • Um unsere Verpflichtungen aus einem Vertrag mit unseren Kunden zu erfüllen (Namen, Kontaktdaten, Geburtsdaten, Onlinekennungen, Standortdaten und andere damit zusammenhängende Informationen, die Sie oder unsere Kunden bereitstellen).
  • Um sicherzustellen, dass die Inhalte unserer Website und unsere Dienstleistungen auf die effektivste Art und Weise für Sie und für Ihr Gerät bereitgestellt werden (Onlinekennungen, Standortdaten und andere technische Informationen).
  • Um Ihnen Informationen, Produkte oder Dienstleistungen bieten zu können, von denen wir der Ansicht sind, dass sie für Sie von Interesse sind (falls Sie zugestimmt haben, für solche Zwecke kontaktiert zu werden, und sofern die Zustimmung gesetzlich vorgeschrieben ist) (Kontaktdaten und Informationen zu Personalisierungseinstellungen).
  • Um Sie über Änderungen an unseren Leistungen zu informieren (Kontaktdaten).
  • Um ausreichende Informationen über Sie und Ihre Aktivität oder Ihre Transaktionshistorie zu erhalten, um Ihnen einen auf Ihre Präferenzen zugeschnittenen Service zu bieten (Kontaktdaten, Onlinekennungen, Zahlungshistorie und Informationen zum Personalisierungsstatus).

Verarbeitungsgrundlage: Wenn wir einer gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtung nachkommen müssen.

  • Um über grundlegende Transaktionsdaten für die Erfüllung der steuerlichen Anzeigepflicht zu verfügen (Kontaktdaten und Transaktionshistorie).

Verarbeitungsgrundlage: Wenn Sie der Verarbeitung zugestimmt haben.

  • Um Cookies auf unseren Websites zu verwenden (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Cookies“ weiter unten) (Onlinekennungen, Standortdaten und andere technische Informationen). Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung zu diesen Formen der Nutzung jederzeit durch Kontaktaufnahme mit uns zu widerrufen. Beachten Sie jedoch, dass unsere Websites dann für Sie vollständig oder teilweise nicht mehr zugänglich.
  • Um Ihnen direkte Marketingmeldungen per E-Mail, SMS, Post oder Telefonanruf zuzusenden (Kontaktdaten). Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung zu diesen Formen der Nutzung jederzeit durch Kontaktaufnahme mit uns zu widerrufen.

Andere Umständen, in denen wir personenbezogene Informationen verwenden können:

  1. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise auf mehr als einer gesetzlichen Grundlage verarbeiten, je nach dem besonderen Zweck, für den wir Ihre Daten verwenden. Bitte setzen Sie sich mit unserem Datenbeauftragten in Verbindung, wenn Sie nähere Angaben zu der spezifischen Rechtsgrundlage benötigen, auf die wir uns stützen, um Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten (Kontaktdaten siehe unten).
  2. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die wir sie erfasst haben (oder für die wir sie im Auftrag eines unserer Kunden verarbeiten); es sei denn, wir sind der begründeten Ansicht, dass wir sie aus einem anderen Grund verwenden müssen, der mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie detaillierte Informationen zu weiteren Verarbeitungszwecken wünschen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zu einem anderen Zweck verwenden müssen, werden wir Sie darüber informieren und Ihnen die gesetzlichen Grundlagen erläutern, die uns dies ermöglichen.
  3. Wenn wir personenbezogene Daten aus gesetzlichen Gründen oder aufgrund eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags erfassen müssen und Sie diese Daten nicht auf Anfrage zur Verfügung stellen, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, den vorliegenden oder abzuschließenden Vertrag zu erfüllen (zum Beispiel, um Ihnen unsere Dienstleistungen bereitzustellen). In diesem Fall werden eventuell angeforderte Leistungen storniert bzw. nicht bereitgestellt.
  4. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihr Wissen oder Ihre Zustimmung verarbeiten können, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt ist.
  5. Wenn Sie uns personenbezogene Daten von anderen Personen zur Verfügung stellen, ist es Ihre Pflicht, diese Personen ausreichend darüber zu informieren, dass Sie diese personenbezogenen Daten an uns weitergeben und wie diese von uns verarbeitet werden können.

7. DIREKTMARKETING

Wie weiter oben aufgeführt, können wir Ihre personenbezogenen Daten dazu verwenden, Ihnen Informationen über Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen, die für Sie von Interesse sein könnten. Hierzu können wir Sie per Post, E-Mail oder Telefon kontaktieren. Dies wird als Direktmarketing bezeichnet.
Beispiele für Direktmarketing sind:

  • Zusendung von Werbe-E-Mails zu neuen Produkten, Sonderangeboten, Kundenveranstaltungen oder anderen Informationen, die unserer Meinung nach nützlich oder interessant sind (unter Verwendung der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse)
  • Kontaktaufnahme mit Ihnen für Marktstudienzwecke (per E-Mail, Telefon oder Post)
    Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur für die oben genannten Zwecke und nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen darüber, wie Sie Ihre Zustimmung widerrufen können, sind weiter unten aufgeführt. Wir können Ihre Informationen auch an unsere Tochtergesellschaften für Direktmarketingzwecke weitergeben. Auch dies werden wir nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung tun, und Sie haben das Recht, diese Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Informationen darüber, wie Sie Ihre Zustimmung widerrufen können, sind weiter unten aufgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter „Datenweitergabe“.

8. ZUSTIMMUNG

An den Stellen dieser Richtlinie, an denen wir angegeben haben, dass wir Ihre Zustimmung für die Verarbeitung Ihrer Daten benötigen, stellen wir sicher:

  • dass es sich um eine ausdrückliche Zustimmung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke handelt und
  • dass die Zustimmung durch einen klaren affirmativen Akt erfolgt, der Ausdruck einer spezifischen und eindeutigen, sachkundig und in freier Entscheidung erfolgten Angabe Ihrer Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist.

9. ENTSCHEIDUNGSAUTOMATISIERUNG

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet statt, wenn ein elektronisches System anhand personenbezogener Informationen ohne menschliches Zutun eine für Sie relevante Entscheidung trifft.
Wir beabsichtigen nicht, irgendwelche Sie betreffenden Entscheidungen mit automatisierten Mitteln treffen zu lassen, werden Sie jedoch schriftlich darüber informieren, wenn sich unser Standpunkt ändert.

10. WEITERGABE VON DATEN

Übertragung von personenbezogenen Informationen an ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“): Wir können bestimmte personenbezogene Informationen, die wir über in der Europäischen Union lebende Personen besitzen, in ein Land außerhalb des EWR übertragen, sofern eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • Das Land, in das die personenbezogenen Daten übertragen werden, gewährleistet ein angemessenes Schutzniveau für die Rechte und Freiheiten dieser Person.
  • Eine Person hat ihre ausdrückliche und sachkundige Zustimmung gegeben, nachdem ihr die damit verbundenen Risiken erklärt wurden.
  • Die Übertragung fällt unter eine der Ausnahmeregelungen der DSGVO, z. B. die Erfüllung eines Vertrags zwischen uns und dieser Person oder zum Schutz lebenswichtiger Interessen von Einzelpersonen.
  • Die Übertragung ist gesetzlich aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
  • Die Übertragung wird von der zuständigen Datenschutzbehörde genehmigt, nachdem wir angemessene Schutzmaßnahmen im Hinblick auf die Wahrung der Privatsphäre des Person, ihre Grundrechte und Freiheiten und die Ausübung ihrer Rechte getroffen haben.
    Vorbehaltlich der oben genannten Anforderungen können die in unserem Besitz befindlichen personenbezogenen Informationen auch von Personen verarbeitet werden, die außerhalb des EWR tätig sind und für uns oder einen unserer Lieferanten arbeiten. Diese Personen können unter anderem mit der Erfüllung von Verträgen mit der betreffenden Person, der Verarbeitung von Zahlungsdaten und der Bereitstellung von Supportleistungen betraut sein.

Schutzmaßnahmen: Wenn wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten einen externen Datenverarbeiter beauftragen, stellen wir durch vertragliche Verpflichtungen zur Gewährleistung der Sicherheit der personenbezogenen Daten sicher, dass diese dritte Partei bei der Verwendung dieser personenbezogenen Daten ausschließlich auf unsere Anweisung hin handelt und über angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der persönlichen Daten verfügt. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aus dem EWR in ein anderes Land übertragen, sorgen wir für einen vergleichbaren Schutz der Daten, indem wir sicherstellen, dass mindestens eine der folgenden Maßnahmen umgesetzt wird:

  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten in Länder übertragen, die von der Europäischen Kommission als mit Länder mit einem angemessenen Schutzniveau für personenbezogene Daten eingestuft wurden. Weitere Einzelheiten finden Sie bei der Europäischen Kommission unter dem Thema „Angemessenheit des Schutzes personenbezogener Daten in Nicht-EU-Ländern“.
  • In den Fällen, in denen wir auf Dienstanbieter zurückgreifen, dürfen wir spezielle, von der Europäischen Kommission genehmigte Verträge einsetzen, die den gleichen Schutz wie in Europa gewährleisten. Weitere Einzelheiten finden Sie bei der Europäischen Kommission unter dem Thema „Musterverträge für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer“.
  • In den Fällen, in denen wir Dienstanbieter mit Sitz in den USA nutzen, dürfen wir Daten dorthin übertragen, sofern die betreffenden Unternehmen am Datenschutzschild teilnehmen, der sie dazu verpflichtet, zwischen Europa und den USA ausgetauschte personenbezogene Informationen gleichermaßen zu schützen. Weitere Einzelheiten finden Sie bei der Europäischen Kommission unter dem Thema „EU-US-Datenschutzschild“.

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie weitere Informationen zu dem Mechanismus wünschen, den wir bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb des EWR einsetzen.

Warum wir gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Informationen an Dritte weitergeben: Wir können die uns vorliegenden personenbezogenen Informationen wie folgt weitergeben:

  1. an die Mitglieder unserer Gruppe (unsere Tochtergesellschaften, unsere oberste Holdinggesellschaft und ihre Tochtergesellschaften)
  2. bei Kauf oder Verkauf des Unternehmens, eines Geschäfts oder Vermögensgegenstands. In einem solchen Fall geben wir Ihre personenbezogenen Daten an den entsprechenden Verkäufer oder Käufer weiter. Wir geben personenbezogene Daten gegebenenfalls auch an Dritte weiter, wenn wir dazu verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten einer Person offenzulegen oder weiterzugeben, um z. B. einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen oder um einen Vertrag mit dieser Person oder sonstige Vereinbarungen durchzusetzen oder anzuwenden; oder um unsere Rechte, unser Eigentum oder die Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden oder anderer zu schützen. Dies beinhaltet den Austausch von personenbezogenen Informationen mit anderen Unternehmen und Organisationen zum Zwecke des Betrugsschutzes und der Minderung des Kreditrisikos. Wir können die personenbezogenen Informationen, die in unserem Auftrag von dritter Seite verwendet werden, auch für die unten genannten Zwecke weitergeben.
    Dienstanbieter, die Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen: Wenn wir den Begriff „Dritter/Dritt-/dritte Seite“ verwenden, beziehen wir uns auf Unternehmen, die nicht zu uns gehören, darunter Dienstanbieter, Auftragnehmer und ausgewiesene Vertreter sowie alle Mitglieder unserer Gruppe. Die in Anhang A aufgeführten Drittanbieter haben gegebenenfalls Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben.

11. DATENSICHERHEIT

Wir ergreifen stets angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten vor unbeabsichtigter oder unrechtmäßiger Vernichtung oder vor versehentlichem Verlust, Änderung, unbefugter Offenlegung oder unbefugtem Zugriff, insbesondere wenn die Verarbeitung die Übertragung von Daten über ein Netzwerk beinhaltet, und gegen alle anderen rechtswidrigen Formen der Verarbeitung. Hierzu gehören auch angemessene Maßnahmen zur Gewährleistung der Zuverlässigkeit von Mitarbeitern, die Zugang zu personenbezogenen Daten haben. Wir schützen Benutzerinformationen durch den Einsatz von sicheren Servern, Firewalls, SSL-Verschlüsselung (sofern anwendbar) und anderer Technologien. Unsere Mitarbeiter dürfen personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie verarbeiten. Mitarbeitern, die gegen diese Datenschutzrichtlinie verstoßen, drohen Disziplinarmaßnahmen bis hin zur Kündigung.

Wir haben interne Verfahren eingerichtet, um jede mutmaßliche Verletzung der Datensicherheit zu behandeln, und werden Sie und alle zuständigen Behörden über einen mutmaßlichen Verstoß benachrichtigen, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

12. AUFBEWAHRUNG VON DATEN

Wir speichern personenbezogene Daten auf keinerlei Weise, die es ermöglichen würde, die betreffende Person länger als für den Zeitraum des Zwecks zu identifizieren, für den die Daten erhoben wurden. Wir unternehmen alle angemessenen Schritte, um alle nicht mehr benötigten Daten zu vernichten oder aus unserem System zu löschen (bzw., falls wir im Auftrag eines anderen Verantwortlichen handeln, die Daten an diesen zurückzugeben). Um die angemessene Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten zu bestimmen, berücksichtigen wir die Menge, Art und Sensitivität der personenbezogenen Informationen, das potenzielle Risiko von Schäden durch unberechtigte Nutzung oder Offenlegung von personenbezogenen Informationen, die Zwecke, für die wir Informationen verarbeiten (und ob wir diese Zwecke auch auf andere Weise erreichen können) sowie die geltenden gesetzlichen Anforderungen. Informationen, die als nicht mehr benötigt gekennzeichnet sind, werden automatisch spätestens nach sieben Tagen gelöscht.

Wir bewahren personenbezogene Daten nur so lange auf, wie es für den Zweck erforderlich ist, für den diese verarbeitet werden. Darüber hinaus erläutern wir jeder Person, deren Daten wir verarbeiten, wie lange dieser Zeitraum ist bzw. welche Kriterien wir anwenden, um ihn zu bestimmen.
Für bestimmte Zwecke können wir Ihre personenbezogenen Daten anonymisieren, so dass sie Ihnen nicht mehr zugeordnet werden können (zu Forschungs- bzw. statistischen Zwecken). In diesem Fall dürfen wir diese Informationen ohne weitere Benachrichtigung an Sie auf unbestimmte Zeit verwenden.

Unsere Website beinhaltet gelegentlich Links, die zu den Websites von Partnernetzwerken, Werbetreibenden und verbundenen Unternehmen führen oder von deren Websites auf unsere Website verweisen. Sollten Sie über einen Link zu einer dieser Websites gelangen, beachten Sie bitte, dass die betreffenden Unternehmen ihre eigenen Datenschutzrichtlinien haben, für die wir weder haften noch Verantwortung übernehmen, ebenso wenig wie für die Sicherheit jener Websites. Konsultieren jeweils die Datenschutzrichtlinie, bevor Sie personenbezogene Informationen an solche Websites übermitteln.

13. IHRE RECHTE

Unter bestimmten Umständen stehen Ihnen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzgesetzen gewisse Rechte zu, die nachstehend zusammengefasst sind. 
Sie haben das Recht auf:

  1. Antrag auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (auch bezeichnet als „Zugriffsantrag der betroffenen Person“). Dies ermöglicht Ihnen, eine Kopie der personenbezogenen Informationen, die wir über Sie besitzen, zu erhalten und zu überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten.
  2. Antrag auf Berichtigung von bei uns gespeicherten personenbezogenen Informationen über Sie. Dies ermöglicht Ihnen, unvollständige oder unrichtige Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, zu korrigieren, wobei wir uns vorbehalten, die Richtigkeit der von Ihnen geänderten Daten zu überprüfen.
  3. Antrag auf Löschen Ihrer personenbezogenen Informationen. Dies ermöglicht Ihnen, uns zum Löschen bzw. Entfernen Ihrer personenbezogenen Daten aufzufordern, sofern kein Grund besteht, diese weiterhin zu verarbeiten. Sie haben auch das Recht, uns zum Löschen bzw. Entfernen Ihrer personenbezogenen Daten aufzufordern, falls Sie Ihr Widerspruchsrecht erfolgreich ausgeübt haben (siehe unten), wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet haben oder Ihre personenbezogenen Daten löschen müssen, weil lokale Gesetze dies erfordern. Beachten Sie jedoch, dass wir Ihrem Antrag auf Löschung aus bestimmten gesetzlichen Gründen, die Ihnen bei Beantwortung Ihres Antrags gegebenenfalls mitgeteilt werden, nicht immer nachkommen können.
  4. Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen auf Grundlage der berechtigten Interessen unseres oder eines anderen Unternehmens, wenn Sie in Ihrer speziellen Situation einen Grund für Ihren Widerspruch äußern, da die Verarbeitung Ihrer Ansicht nach Auswirkungen auf Ihre Grundrechte und Freiheiten hat. Sie dürfen auch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen für Direktmarketingzwecke widersprechen. Wenn wir jedoch nachweisbar zwingende berechtigte Gründe haben, Ihre Informationen zu verarbeiten, werden Ihre Rechte und Freiheiten in diesem Fall gegebenenfalls außer Kraft gesetzt.
  5. Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen. Dies ermöglicht Ihnen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen durch uns in den folgenden Fällen auszusetzen:
    (a) wenn Sie möchten, dass wir die Richtigkeit der Daten feststellen
    (b) wenn unsere Verwendung der Daten rechtswidrig sein sollte und Sie nicht wünschen, dass wir sie löschen
    (c) wenn Sie uns um Aufbewahrung der Daten bitten, obwohl wir sie nicht länger benötigen, um zum Beispiel Rechtsansprüche zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen
    (d) wenn Sie Einwände gegen die Verwendung Ihrer Daten erhoben haben und wir zunächst prüfen müssen, ob wir über berechtigte Grund für die Verwendung dieser Daten verfügen.
  6. Antrag auf Übermittlung Ihrer personenbezogenen Informationen an Sie oder einen Dritten. Wir stellen Ihnen (oder einem von Ihnen ausgewählten Dritten) Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, häufig verwendeten und lesbaren Format zur Verfügung. Hinweis: Dieses Recht gilt nur für automatisierte Informationen, deren Verwendung durch uns Sie anfänglich zugestimmt haben oder für Informationen, anhand derer wir einen Vertrag mit Ihnen abgeschlossen haben.
  7. jederzeitigen Widerruf Ihrer Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (in den Fällen, in denen wir uns auf Ihre Zustimmung berufen dürfen). Ein solcher Widerruf berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor Ihrem Antrag auf Widerruf Ihrer Zustimmung durchgeführt wurde. Wenn Sie Ihre Zustimmung widerrufen, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, bestimmte Leistungen für Sie zu erbringen. Falls dies der Fall sein sollte, werden Sie von uns zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs darauf hingewiesen.
    Wenn Sie eines oder mehrere der oben genannten Rechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@stromasys.com. Wir sind bemüht, alle berechtigten Anträge innerhalb einer Woche zu beantworten. Wenn wir die betreffenden Daten nur im Auftrag verarbeiten, erfolgt die Beantwortung möglicherweise direkt durch unseren Auftraggeber, der für die Daten verantwortlich ist. Gelegentlich kann die Beantwortung mehr als eine Woche in Anspruch nehmen, insbesondere bei komplexeren oder Mehrfachanfragen. In diesem Fall werden wir Sie darüber benachrichtigen und auf dem Laufenden halten.
    Es sind keine Gebühren fällig, um auf Ihre personenbezogenen Informationen zuzugreifen (oder ein anderes Ihrer Rechte auszuüben). Wenn Ihr Antrag jedoch eindeutig unbegründet, wiederholt oder exzessiv ist, können wir eine angemessene Gebühr verlangen oder Ihnen unter diesen Umständen die Erfüllung Ihrer Anfrage verweigern.
    Möglicherweise fordern wir bestimmte Informationen von Ihnen an, um Ihre Identität zu überprüfen und Ihr Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Informationen (oder zur Ausübung eines Ihrer anderen Rechte) zu gewährleisten. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, damit personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die kein Recht haben, sie zu erhalten. Wir setzen uns auch gegebenenfalls mit Ihnen in Verbindung, um weitere Informationen zu Ihrer Anfrage zu erhalten und unsere Antwort beschleunigen zu können.

14. DATENBEAUFTRAGTER

Die Person, die damit beauftragt ist, um den Umgang des Unternehmens mit personenbezogenen Daten zu überwachen. Unser Datenbeauftragter ist verantwortlich dafür, die Einhaltung der DSGVO und dieser Richtlinie sicherzustellen. Unser Datenbeauftragter ist Gregory Reut.  Alle Fragen bezüglich dieser Richtlinie oder Bedenken, ob sie möglicherweise nicht befolgt wurde, sind zunächst an den Datenbeauftragten zu richten.

15. ÄNDERUNGEN AN DIESER RICHTLINIE

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie zu einem beliebigen Zeitpunkt zu ändern. Betroffene Personen (oder der zuständige Datenverantwortliche, was die uns zur Auftragsverarbeitung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten betrifft) werden über diese Änderungen gegebenenfalls per Post oder E-Mail informiert. Jedes Mal, wenn Sie unsere Website besuchen oder nutzen, stimmen Sie zu, dass die zu diesem Zeitpunkt geltende Datenschutzrichtlinie für alle Informationen gilt, die uns von Ihnen vorliegen.
Es ist wichtig, dass die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Informationen korrekt und aktuell sind. Wir bitten Sie, uns entsprechend zu informieren, wenn sich Ihre personenbezogenen Daten während Ihres Verhältnisses mit uns ändern.

16. KONTAKT

Fragen, Kommentare und Anfragen bezüglich dieser Datenschutzrichtlinie sind willkommen und sind zu richten an privacy@stromasys.com.

 

Cookie-Richtlinie von Stromasys

Einführung

Stromasys verwendet Cookies, um Ihre Nutzungserfahrung mit unserer Website zu verbessern. Indem Sie auf unsere Website zugreifen und unsere Dienstleistungen nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß dieser Cookie-Richtlinie zu. Bitte lesen Sie die Richtlinie sorgfältig durch, um mehr Informationen darüber zu erhalten, was Cookies sind, wie wir sie einsetzen und welche Möglichkeiten Sie haben, die Verwendung von Cookies zu beeinflussen.
Wenn Sie der Verwendung von Cookies auf die genannte Weise nicht zustimmen, passen Sie bitte Ihre Browsereinstellungen entsprechend an.
Wenn Sie Fragen oder Vorschläge zu unserer Cookie-Richtlinie haben, zögern Sie nicht, uns diese mitzuteilen: privacy@stromasys.com.

Was sind Cookies?

Cookies sind Textdateien mit kleinen Mengen an Informationen, die in den Browser heruntergeladen werden, den Sie beim Besuch einer Website verwenden. Aus den in Ihrem Browser platzierten Cookies werden dann bestimmte Informationen ausgelesen. Cookies haben viele verschiedene Zwecke, z. B. dass Sie effizient zwischen den Seiten hin- und herwechseln können, Ihre Einstellungen aufgezeichnet werden und Ihre Nutzererfahrung auf unserer Website allgemein verbessert wird.

Wie werden Cookies von Stromasys eingesetzt?

Technisch unabdingbare Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit die Website eine von Ihnen gewünschte Funktion bereitstellen kann, z. B. dass Sie angemeldet bleiben möchten. Ohne diese Cookies können die von Ihnen gewünschten Dienste nicht zur Verfügung gestellt werden.

Dauerhafte Cookies

Dauerhafte Cookies sind „semipermanent“, d. h. sie werden für einen festen Zeitraum (z. B. einen Monat, ein Jahr oder länger) im Browser gespeichert und bleiben beim Schließen des Browsers erhalten. Wir löschen unsere Cookies nach sechs Monaten.

Dauerhafte Cookies werden für Funktionen wie das „Erinnern“ an einen Benutzer und dessen Einstellungen über mehrere Browsersitzungen hinweg eingesetzt.

Sitzungscookies

Sitzungscookies sind temporär und werden beim schließen Ihres Browsers gelöscht. Wenn Sie die entsprechende Seite das nächste Mal besuchen, werden Sie nicht „erkannt“, sondern als völlig neuer Besucher der Website behandelt, da Ihr Browser über keinerlei Informationen verfügt, die der Website mitteilen könnten, dass Sie schon einmal dort waren (Einzelheiten siehe „Sitzungscookies“).

Cookies zur Analyse des Benutzerverhaltens

Diese Cookies erfassen Informationen darüber, wie Benutzer mit der Website interagieren und ermöglichen uns, die Funktionsweise der Website zu verbessern. So verwenden wir zum Beispiel Pardot-Cookies, um zu analysieren, wie Besucher unser Produkt und unsere Website nutzen, um Bereiche zu ermitteln, die noch verbessert werden könnten (z. B. Navigation und Nutzererfahrung).

Funktionelle Cookies

Diese Cookies registrieren die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen wie z. B. Sprache oder Suchparameter. Wir verwenden diese Cookies, um Ihnen eine Nutzererfahrung zu bieten, die an die von Ihnen gewählten Optionen angepasst ist, und um Ihre Nutzung unserer Dienste zu optimieren.

Sie können Cookies blockieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser aktivieren. Notwendige Cookies können jedoch nicht deaktiviert werden. Wenn Sie die Installation bestimmter Cookies nicht zulassen, sind die entsprechenden Dienste möglicherweise nicht für Sie zugänglich, und die Leistung, Funktionalität oder die Dienste der Website können beeinträchtigt werden.

Auf der folgenden Website finden Sie Informationen zum Ändern der Cookie-Einstellungen einiger gängiger Browser: http://www.allaboutcookies.org/manage-cookies/stop-cookies-installed.html
Bitte beachten Sie, dass unsere oder die Dienste von anderen Anbietern möglicherweise nicht mehr zugänglich sind, wenn Sie über Ihre Browsereinstellungen alle Cookies blockieren.