Archiv für: virtualisierung | Stromasys

Pressemitteilung: Stromasys kündigt höhere Präsenz in Lateinamerika an

 

Stromasys, weltweit führender Anbieter von plattformübergreifenden Virtualisierungs- und Emulationslösungen der Enterprise-Klasse, kündigt eine höhere Präsenz in Lateinamerika sowie die Ernennung von Robert Ruiz als Geschäftsführer für Lateinamerika und die Karibik an. 

Robert Ruiz, Geschäftsführer von Stromasys für Lateinamerika

In dieser Position ist Ruiz verantwortlich für die Entwicklung der Strategie von Stromasys für die Region, den Aufbau von Beziehungen mit Partnern und eine stärkere Präsenz von Stromasys in Lateinamerika und der Karibik. Ruiz erklärt: „Wir glauben, dass Emulation und Virtualisierung der Schlüssel sind, um die mit Legacy-Systemen verknüpften Risiken und Kosten zu verringern, ohne die Geschäftsabläufe zu beeinträchtigen. Unsere Lösung hat einen wirtschaftlich messbaren ROI, den man mit den Kosten von ungeplanten Ausfallzeiten durch Hardwarefehler vergleichen kann.“

Laut einer an Fortune 1000-Unternehmen durchgeführten Studie der IDC können sich die Folgen dieser ungeplanten Ausfälle auf bis zu 2 Milliarden Dollar pro Jahr akkumulieren.  Ruiz fügt hinzu: „Einer der Schlüssel für das Risikomanagement liegt im Grunde in der Planung für die Zukunft: um den Schwächen der Legacy-Hardware zuvorzukommen und Maßnahmen zur Minderung der geschäftlichen Auswirkungen zu ergreifen – durch die Implementierung unserer Emulations- und Virtualisierungslösung.“

Ruiz verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung auf dem Technologiesektor in den USA, Lateinamerika und der Karibik. Während seiner gesamten Karriere bekleidete er führende Positionen bei Unternehmen wie HPE, 3Com Corporation, Lucent Technologies, FORE Systems, BlueCoat und Digital Equipment Corporation. Seine Arbeit ist gekennzeichnet durch seine Erfahrung in der erfolgreichen Integration von Unternehmen in neue Märkte, der Zusammenstellung von leistungsfähigen Vertriebsteams, der Verwaltung wichtiger Allianzen und der Entwicklung von Strategien für neue Wege, die zu erheblichen Verbesserungen in der Vertriebskompetenz dieser Unternehmen führten.

Dies ist eine gekürzte Übersetzung einer Pressemitteilung in Lateinamerika. Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung auf Spanisch oder Portugiesisch.


Lösungen zur Hardwarevirtualisierung auf der HPE Discover

 

Seit über einem Jahrzehnt arbeitet Stromasys eng mit HPE zusammen, um plattformübergreifende Servervirtualisierungslösungen für klassische DEC- und HPE-Hardware anbieten zu können. Von diesen Lösungen profitieren Kunden weltweit, denn mit ihrer Hilfe können sie ihre veralteten Hardwareplattformen silllegen. Oft wird auch die Leistung der geschäftskritischen Anwendungen verbessert, auf die diese Unternehmen angewiesen sind.

Als Technologiepartner von HPE freut sich Stromasys auf die Teilnahme an der Veranstaltung HPE Discover in Madrid (28. bis 30. November 2017). Dort führen wir allen Kunden, die Anwendungen  auf den Betriebssystemen OpenVMS, True64, MPE und Solaris ausführen, Charon-Lösungen zur Hardwarevirtualisierung vor. Stromasys zeigt, wie Anwendungen, die für eine bestimmte Architektur und ein bestimmtes Betriebssystem entwickelt wurden, mithilfe von Charon ohne Veränderungen auf verschiedenen Plattformen ausgeführt und trotzdem auf eine moderne Infrastruktur übertragen werden können.

Besuchen Sie Stromasys während der Messe am Stand Nr. 171, um mit einem Experten zu sprechen und mehr über Charon-Virtualisierungslösungen zu erfahren. Stromasys verfügt über verschiedene Software- und Servicelösungen, die Ihre Anwendungen optimieren und Ihr Rechenzentrum verbessern. Sie können einen Termin für eine Gratisvorführung auf der HPE Discover vereinbaren. Klicken Sie dazu hier.